REGENSBURG: Wie vom Erdboden verschluckt – Fahndung nach geflüchtetem Mörder bislang erfolglos

REGENSBURG: Wie vom Erdboden verschluckt – Fahndung nach geflüchtetem Mörder bislang erfolglos

REGENSBURG: Wie vom Erdboden verschluckt – Fahndung nach geflüchtetem Mörder bislang erfolglos

Ein aus dem Amtsgericht in Regensburg geflohener Häftling war auch am Freitag weiter auf der Flucht. Die Polizei hat ihre Suche ausgeweitet: Es werde auch international nach ihm gesucht, teilte ein Sprecher mit. Der wegen Mordes inhaftierte 40-Jährige war am Vortag aus dem Amtsgericht Regensburg geflohen.

Hubschrauber, Suchhunde und etliche Polizeieinheiten waren auch am Freitag im Einsatz, um den Mann zu finden. In der Stadt sei die Polizei spürbar präsent, hieß es weiter. Parallel werde intensiv rund um den Häftling ermittelt.

Der 40-Jährige war aus dem Gefängnis für einen Verhandlungstermin ins Regensburger Amtsgericht gebracht worden. Er musste sich dort wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. In einer Verhandlungspause zog er sich nach Polizeiangaben mit seinem Verteidiger in ein Anwaltszimmer im Erdgeschoss des Gebäudes zurück. Nur die beiden hätten sich im Raum befunden, schilderte ein Polizeisprecher. Zu diesem Zeitpunkt soll der Häftling durch ein Fenster nach draußen geflohen sein. «Der Vorsprung von wenigen Sekunden ermöglichte die Flucht vor dem verfolgenden Beamten.»

Der 40-Jährige ist unter anderem wegen Mordes sowie Raubes mit Todesfolge verurteilt und verbüßt eine lebenslange Haftstrafe. 2011 hatte er bei einem Überfall auf ein Lottogeschäft in Nürnberg eine 76 Jahre alte Frau erwürgt. Der Fall hatte in Nürnberg für große Aufregung gesorgt. 2012 waren er und sein Bruder verurteilt worden.

Die Polizei bittet bei der Suche nach dem Algerier Zeugen um Hinweise. Sie warnte davor, den Mann direkt anzusprechen, da er als gewalttätig gilt. Er ist demnach 1,76 Meter groß, schlank und hat schulter- bis ellenbogenlange, wellige dunkle Haare.

Bis zum Freitagmittag waren 25 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, wie die Polizei mitteilte. Ein konkreter Hinweis, wo sich der Häftling befinden könnte, war aber nicht darunter.

#regensburg #mörder #flucht

Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
WELT DOKUS Channel https://www.youtube.com/c/WELTDoku
WELT Podcast Channel https://www.youtube.com/c/WELTPodcast
Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel https://www.youtube.com/c/DieNetzreporter
Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2023 erstellt

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.