QUIET QUITTING: Junge Generation will nicht mehr ausschließlich für den Job leben

QUIET QUITTING: Junge Generation will nicht mehr ausschließlich für den Job leben

QUIET QUITTING: Junge Generation will nicht mehr ausschließlich für den Job leben

Sich für den Arbeitgeber zu verausgaben – das kommt vor allem für viele junge Amerikaner nicht mehr in Frage. Vielmehr machen sie jetzt pünktlich Feierabend, lassen ihre Laptops im Büro und verrichten auch sonst nur noch die allernotwendigsten Aufgaben. Dafür haben sie mehr Zeit für Freunde und Familie. Etabliert hat sich der Begriff "Quiet Quitting", zu Deutsch: Stilles Kündigen. Auch hier stellen sich Unternehmen auf eine fordernde junge Generation ein. Lea Freist hat sich umgehört.

#quietquitting #arbeit #job

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2022 erstellt

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.