NACH ATTACKEN VON KLIMAAKTIVISTEN: Museen bundesweit in Alarmstimmung

NACH ATTACKEN VON KLIMAAKTIVISTEN: Museen bundesweit in Alarmstimmung

Die Kartoffelbrei-Attacke von Klimaaktivisten gegen ein Bild des Impressionisten Claude Monet im Potsdamer Museum Barberini stößt auch bei Museen in Niedersachsen auf Unverständnis. Dass gerade Museen in den Fokus der Proteste von Klimaaktivisten rückten, sei nicht nachzuvollziehen, sagte die Sprecherin der Emder Kunsthalle Ilka Erdwiens. "Ausgerechnet die Kunst, die doch dazu dienen soll, die eigene Perspektive, den Blick zu öffnen und das Bewusstsein zu erweitern." Gerade das seien Ideale, die die Klimaschutzbewegung selbst sonst einfordere.

Die Klima-Protestgruppe "Letzte Generation" übernahm für die Attacke am Sonntag die Verantwortung und forderte von der Politik wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel. Ähnliche Aktionen hatte es zuletzt auch schon in anderen Häusern gegeben. Museen im Land teilten nun auf Anfrage mit, die Attacken aufmerksam zu verfolgen. Strengere Sicherheitsmaßnahmen würden deswegen vorerst aber kaum ergriffen.

#aktivisten #klimka #museen

Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
WELT DOKUS Channel https://www.youtube.com/c/WELTDoku
WELT Podcast Channel https://www.youtube.com/c/WELTPodcast
Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel https://www.youtube.com/c/DieNetzreporter
Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2022 erstellt

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.