MASSIVER POLIZEIEINSATZ: US-Kapitol gesichert – Kongresssitzung soll weitergehen

MASSIVER POLIZEIEINSATZ: US-Kapitol gesichert - Kongresssitzung soll weitergehen

Nach fast vierstündigen Unruhen ist die gewaltsame Besetzung des US-Kapitols in Washington nach offiziellen Angaben beendet. «Das Kapitol ist gesichert», hieß es am Mittwoch in einer Durchsage für die noch im Repräsentantenhaus verbliebenen Abgeordneten. In dem abgeriegelten Raum, in dem sie ausharrten, brandete Applaus auf.

Zuvor war die Polizei mit Blendgranaten und Tränengas gegen Anhänger des scheidenden Präsidenten Donald Trump vorgegangen, die das Gebäude erstürmt hatten. Schwer bewaffnete Polizisten in voller Bereitschaftsausrüstung und mit Gasmasken bahnten sich ihren Weg über das Gelände, um die Menge zu vertreiben. An den Weststufen des Kapitols gerieten sie immer wieder mit gewaltbereiten Trump-Unterstützern aneinander, wie Reporter der Nachrichtenagentur AP sehen konnten.

Der Polizeichef von Washington Robert Contee sagte, zunächst seien 13 Personen festgenommen und fünf Waffen sichergestellt worden. Auch die Nationalgarde und andere Sicherheitskräfte waren ans Kapitol gerufen. Mindestens eine Person wurde angeschossen.

Nach der Erstürmung des Kapitols will der US-Kongress die zuvor begonnene Zertifizierung des Präsidentschaftswahlergebnisses noch im Laufe des Mittwochabends (Ortszeit) fortsetzen. Man habe beschlossen, mit der Sitzung weiterzumachen, sobald der Kongresssitz wieder dafür freigegeben sei, kündigte die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, an.

#washington #kapitol #trump

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2021 erstellt

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.