Gemeinsam Stadt bewegen! 50 Jahre Städtebauförderung – Trailer zur Jubiläums-Wanderausstellung

Gemeinsam Stadt bewegen! 50 Jahre Städtebauförderung - Trailer zur Jubiläums-Wanderausstellung

Im Jahr 2021 begehen Bund, Länder und Kommunen gemeinsam das Jubiläum #50JahreStädtebauförderung. Als gemeinschaftliche Aufgabe ist die #Städtebauförderung zentrale Säule der #Stadtentwicklungspolitik des Bundes. Sie unterstützt seit 1971 Städte und Gemeinden dabei, baulichen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, demografischen und ökologischen Herausforderungen zu begegnen. Mehr als 9.300 Gesamtmaßnahmen wurden im Zeitraum von 1971 bis 2020 gefördert – in 3.900 Kommunen bundesweit. Allein der Bund hat seit 1971 ca. 19,3 Milliarden Euro investiert. 2021 sind erneut 790 Mio. Euro Bundesmittel vorgesehen.

21 Städte und Gemeinden – 21 Geschichten von Veränderung, Zusammenarbeit und Zukunft. Die Ausstellung zeigt am Beispiel von 21 Städten und Gemeinden, wie diese immer wieder auf neue Anforderungen reagieren und lebens- und liebenswerte Orte schaffen.

Die Ausstellung „Gemeinsam Stadt bewegen! 50 Jahre Städtebauförderung“ wird auf Tour in sechs Kommunen gehen. Die Gastgeberstädte Kaiserlautern, Nürnberg, Lübeck, Halle an der Saale, Cottbus und Berlin bringen sich mit eigenen Beiträgen ein.

Sie erfahren in Kürze mehr unter:

www.tag-der-staedtebaufoerderung.de
www.staedtebaufoerderung.info

Social Media:

www.facebook.com/pages/Tag-der-Städtebaufördrung-2015/1600385843507385

https://www.instagram.com/staedtebaufoerderung/

#Städtebauförderung #50JahreStädtebauförderung #städtebauförderung #stadtentwicklung
#stadtgestalten #machtstadtgemeinsam #nationalestadtentwicklungspolitik #TdS2021 #WirImQuartier #kaiserslautern #nürnberg #lübeck #halle/saale #cottbus #senswberlin

Eine Gemeinschaftsinitiative von:

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
www.bmi.bund.de

Bauministerkonferenz
www.bauministerkonferenz.de

Deutscher Städte- und Gemeindebund
www.dstgb.de

Deutscher Städtetag
www.staedtetag.de

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.