ANGST VOR CORONA-PANDEMIE: Immer mehr Länder melden Covid-19-Infektionsfälle

ANGST VOR CORONA-PANDEMIE: Immer mehr Länder melden Covid-19-Infektionsfälle

Ein Hotel in Innsbruck wurde wegen Corona-Verdachtsfällen gesperrt. Auf Teneriffa sind rund tausend Urlauber in Quarantäne – und in Italien sind weitere Menschen infolge der Virusinfektion gestorben.

Die Infektionen und Todesfälle steigen stätig an. In China sind es 78064 Infizierte mit 2715 Toten. Die an zweitstärksten betroffene Region ist Südkorea mit 1262 Infizierten und 12 Toten. Dann folgen Italien und Iran, wobei es sich in Persien um Schätzungen handelt, da keine genauen Daten veröffentlicht wurden. Auch der iranische Vize-Gesundheitsminister wurde vom Coronavirus befallen. Regionen mit Neuinfektionen sind Österreich, Kroatien und Brasilien.

Brasilien hat den ersten Fall einer Infektion mit dem neuartigen Sars-CoV-2-Virus in Lateinamerika bestätigt. Das Gesundheitsministerium teilte am Mittwoch mit, das Virus sei bei einem Bewohner der Metropole São Paulo festgestellt worden. Der 61-Jährige sei am 21. Februar von einer Reise aus der norditalienische Region Lombardei zurückgekehrt, sagte Gesundheitsminister Luiz Henrique Mandetta. Der Infizierte sei zu Hause isoliert worden, es gehe ihm gut.

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
Besuche uns auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2020 erstellt

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.