ING-DiBa-Phishing: „Problem mit Ihrem Konto“

Auch die ING DiBa ist nicht davor geschützt, für betrügerische Zwecke missbraucht zu werden. Es ist ING-DiBa-Phishing im Umlauf, vor dem Sie sich in Acht nehmen sollten.

– – – Die ING-DiBa ist nicht der Versender dieser Mails. Betrüger nutzen den Namen, Logos und Co. für ihre kriminellen Zwecke. – – –

Vorsicht, lng-diba-Phishing (Screenshot)

Vorsicht, lng-diba-Phishing (Screenshot)

Wussten Sie schon, dass…?

… Sie ein Problem mit Ihrem Konto haben? Wenn nicht, dann könnten Sie sich theoretisch über den netten Service der

ING-DiBa freuen, die Sie per E-Mail darüber informiert. Theoretisch deswegen, weil die E-Mail nicht echt ist, sondern ein Phishingversuch, wie er im Buche steht.

Angeblich sei Ihre iTAN, weswegen es nun notwendig sei, sie erneut zu aktivieren. Dafür wird Ihnen ein Link zur Verfügung gestellt, den Sie auf keinen Fall anklicken sollten.

Er leitet Sie auf einen gefakten Log-In weiter, der zwar alle Ihre Daten abfragt, mit dem aber keine Aktivierung geschieht. Viel mehr öffnen Sie Betrügern Tür und Tor zu Ihren persönlichen Daten und Ihrem Konto.

So lautet die angebliche ING-DiBa-AG-Mail:

Sehr geehrter Kunde,

Unser System informiert Sie darüber, dass Sie ein Problem mit Ihrem Konto haben.

Die Information wurde aus folgendem Grund angefordert:

Dies ist die letzte Erinnerung, um sich in Ihr Konto einzuloggen und Ihre iTAN zu bestätigen.

Melden Sie sich bei Ihrem Konto an

Wenn Sie auf diese Nachricht nicht antworten, müssen Sie nicht antworten. Nutzen Sie unseren Abschnitt „Kontakt“ auf unserer Website.
aufrichtig

Unsere Sicherheitstipps: So erkennen Sie Phishing-Mails

  • Sie besitzen kein Konto bei der ING DiBa AG, haben nie eins besessen und auch keins beantragt
  • Keine Bank der Welt wird Sie über einen E-Mail-Link oder ein Formular dazu auffordern, Ihre Daten zu bestätigen oder aktualisieren
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie sollen sich über einen E-Mail-Link einloggen
  • Fehlender Hinweis in Ihrem echten Account
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wenn Sie hereingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Informieren Sie Ihre Geldinstitute
  • Wenden Sie sich an den Support, sofern Sie ING-DiBa-Kunde sind.

The post ING-DiBa-Phishing: „Problem mit Ihrem Konto“ appeared first on Anti-Spam Info.

Powered by WPeMatico