Achtung, ConsorsFinanz-Phishing: „Thanks for signing up!“

ConsorsFinanz-Phishing oder nicht? Wir erklären Ihnen, wie eine Betrugsmail aussieht und wie Sie sich verhalten sollten.

– – – Selbstverständlich steckt nicht Consors Finanz selbst hinter dieser Phishing-Mail. Der gute Name wird von Betrügern missbraucht. – – –

ConsorsFinanz-Phishing: Probleme mit Ihrem konto? (Screenshot)
ConsorsFinanz-Phishing: Probleme mit Ihrem konto? (Screenshot)

Brauchen Sie Hilfe?

Würden Sie der aktuellen Mail, die den Namen des Konsumenten-Kredit-Anbieters „Consors Finanz“ Glauben schenken, würden Sie in der Phisingfalle landen.

Damit das nicht passiert, zeigen wir Ihnen hier eine derartige Betrugsmail aussieht. Angeblich gäbe es ein Konto-Problem, da Ihre Daten überprüft werden müssen. Deswegen sei es vorerst gesperrt.

Für den Service ist ein Link-Button hinterlegt, der Sie allerdings auf einen gefälschten Log-In führt – diesen können Sie in den meisten Fällen an der URL erkennen. Bitte geben Sie keinerlei Informationen von sich preis, wenn Sie diese nicht an Kriminelle verlieren wollen.

So lautet das ConsorsFinanz-Phishing:

Sehr geehrter Kunde

Wir haben Ihr Konto aufgrund von Problemen vorübergehend gesperrt bei der Überprüfung Ihrer Angaben.

Sie müssen Ihre Informationen Überprüfen um unseren Service weiterhin sicher nutzen zu können.

Bitte Überprüfen Sie Ihre Kontodaten indem Sie unten auf den Link klicken .

Klicken Sie hier, um Ihr Konto zu bestätigen

Consors Finanz warnt (Screenshot consorsfinanz.de)
Consors Finanz warnt (Screenshot consorsfinanz.de)

Unsere Sicherheitstipps – So erkennen Sie Phishingmails:

  • Sie haben kein ConsorsFinanz-Kunde und waren nie einer
  • Keine persönliche Anrede und persönlicher Ansprechpartner
  • Fehlerhafte Rechtschreibung und Grammatik
  • Sie werden aufgefordert, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Kein seriöses Unternehmen dieser Welt wird Sie per E-Mail dazu auffordern, Ihre Daten über einen Link zu aktualisieren
  • Fehlender Hinweis in Ihrem echten Account (sofern vorhanden!)
  • Die Absender- und Linkadresse klingen irgendwie „seltsam“
  • Ihr Antiviren-Programm schlägt Alarm (halten Sie es bitte immer auf dem Laufenden)

Wie Sie sich schützen:

  • Klicken Sie niemals E-Mail-Links an, ganz gleich, wie echt sie aussehen mag
  • Wenn Sie unsicher sind, öffnen Sie einen neuen Tab und loggen sich dort in Ihr Konto ein
  • Rufen Sie niemals die Nummern in den E-Mails an, sondern googeln Sie sie
  • Antworten Sie nicht auf E-Mails

Wenn Sie reingefallen sind:

  • Verfallen Sie nicht in Panik, sondern handeln Sie strukturiert
  • Ändern Sie von einem anderen Gerät all Ihre Passwörter
  • Sichern Sie alle Beweise
  • Starten Sie Ihre Antivirussoftware oder engagieren Sie einen PC-Fachmann, der Ihren PC überprüft
  • Wenden Sie sich an die Polizei, das geht auch ganz einfach online
  • Wenden Sie sich an ConsorsFinanz

The post Achtung, ConsorsFinanz-Phishing: „Thanks for signing up!“ appeared first on Anti-Spam Info.

Powered by WPeMatico