Achtung, Bitcoin-Spam: Bestätigung ist erforderlich

Der große Hype um den Bitcoin scheint vorbei, doch das hält Betrüger nicht davon ab, für ihre unseriösen Brokerseiten zu werben.

BitCoin-Konto: Bestätigung ist erforderlich (Screenshot)
BitCoin-Konto: Bestätigung ist erforderlich (Screenshot)

Der große Geldsegen

Ein Konto, auf dem für Sie über 11.000 Euro liegen? Sie müssen es nur noch bestätigen?

Ja, die Verlockung ist groß, aber leider müssen wir Sie enttäuschen und Sie davor warnen, auf entsprechende E-Mails zu reagieren, wenn sie aus heiterem Himmel eintrudeln.

Auch in diesem Fall handelt es sich um eine plumpe Lockmail für eine Bitcoin-Brokerseite. Bei dem Versprechen vom großen Geld fürs Nichtstun sollten Sie immer hellhörig werden!

Die Daten dieser Mail:
Betreff: (2) Ungelesene Nachricht
Absender: Tobias Kaiser – Kundenbetreuung info@arundathisithara.host

So (oder so ähnlich) lautet die Mail zum Bitcoin-Spam:

Prioritäre Nachricht: dasdas

Wir haben Ihre Bestätigung nicht erhalten

Zahlungsinformationen

Hey! (FNAME),
Sie haben mehrere (3) Anrufe auf Ihr Konto bezüglich des Saldos Ihres BitCoin-Kontos, die Sie nicht beantwortet haben.
Der erste Schritt ist klar und wartet auf eine Bestätigung. Beantworten Sie also unsere Nachrichten heute.

Wo ist der Haken?

Die schwarzen Schafe der Bitcoin-Broker-Seiten werben genau auf diese Art für sich. Leider stellt man Ihnen so kein seriöses System vor!

Würden Sie einem Fremden Ihr Geld anvertrauen? Nein? Doch genau das tun Sie auf solchen Seiten. Sie wissen nie, mit wem Sie es zu tun haben, was er auf dem Kasten hat und sollen erst einmal Geld einzahlen und abwarten, was eine vollkommen unbekannte Person mit Ihrem Geld macht. Die angeblich großen Ausschüttungen werden Sie nicht erhalten – so viel ist sicher. Diese Seiten arbeiten nur für einen: für sich!

Werden Sie hellhörig, wenn…

  • Ihnen große Gewinne innerhalb kürzester Zeit versprochen werden
  • Sie keinen direkten Ansprechpartner haben
  • Sie gefühlt „viel zu viele“ positive Erfahrungsberichte auf der Seite oder für einen Anbieter finden
  • Wenn Stockfotos verwendet werden
  • Es mehr schlechte als gute Bewertungen im Netz gibt
  • Informationen sehr aktiv verbreitet werden
  • Anpreisen ihre eigene Plattform in den Himmel loben
  • Spam-Mails versendet werden

The post Achtung, Bitcoin-Spam: Bestätigung ist erforderlich appeared first on Anti-Spam Info.

Powered by WPeMatico