Snapchat macht politische Werbung transparent

Dieser Artikel Snapchat macht politische Werbung transparent, verfasst von Kathrin Helmreich, erschien zuerst auf mimikama.

Informationen über Urheber und bezahlten Betrag in eigens aufgebauter Bibliothek zu sehen Die Social-Media-Plattform Snapchat bietet anlässlich der bevorstehenden US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 eine Bibliothek für politische Werbung an. Laut „CNN“ sind so erstmals alle politischen Anzeigen auf Snapchat in einer Tabelle öffentlich abrufbar und als Download verfügbar. Damit will Snapchat-Betreiber Snap Inc. mehr Transparenz [… mehr zum lesen (klick)…]

Weitere interessante Artikel findest Du auf mimikama.

Powered by WPeMatico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.